Sie suchen die passende Business Card für Ihr Unternehmen? Mit dem Bettercard Ratgeber finden Sie die optimale Firmenkarte für Ihre Firma und Mitarbeiter. Denn die Kartensuche für Unternehmen wirft häufig Fragen auf. Wir klären auf und erläutern Ihnen den Unterschied zwischen Prepaid und Kreditkarten.

 

Corporate Card oder doch private Firmenkreditkarte?

Die private Kreditkarte auch für die Firma nutzen? Eine private Kreditkarte kommt nur dann infrage, wenn Sie eine Privatperson sind und die Kreditkarte nicht für gewerbliche Zwecke in Anspruch nehmen. Sobald die Ausgaben mit Ihrem Gewerbe verbunden sind benötigen Sie eine Business Card. Die Firmenkarten verfügen über besondere Vorteile, welche Unternehmen effizient nutzen und einsetzen - Nachteile bleiben ganz aus. Die Corporate Cards sind dafür ausgelegt großen Unternehmen die Verwaltung und Buchhaltung zu vereinfachen. Zusätzlich profitieren Firma und Mitarbeiter von den vielen Prämien und Bonusprogrammen, die sie für gewerbliche Ausgaben erhalten.

 

Der Unterschied zwischen Prepaid Kreditkarten und klassischen Kreditkarten

Firmenkarte ist nicht immer gleich Firmenkarte, da unterschiedliche Kreditkartentypen existieren.

Zum einen gibt es die Prepaid Karte. Diese lässt sich mithilfe eines Guthabens aufladen, so dass Sie für diese Kartenform kein verbundenes Konto benötigen. Das Guthaben der Prepaid-Karte ist dem Verfügungsrahmen einer klassischen Kreditkarte gleichgestellt, bietet jedoch keinen Kreditrahmen.

So auch die Firmenkarte von Bettercard. Der Verfügungsrahmen passt sich individuell auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens an. Diesen können Sie selbst erhöhen, entweder als dauerhafte Lösung per Anfrage bei uns oder als kurzzeitige Lösung mittels einer Überweisung - ganz ohne lange Wartezeit und ohne die Gefahr, dass Server & Co nicht bezahlt werden können oder Kampagnen abgebrochen werden, da das Kreditkartenlimit überzogen wurde.

Die klassische Kreditkarte bietet neben einem Verfügungsrahmen auch einen Kreditrahmen. Dieses Limit kann individuell auf Ihr Unternehmen und das verfügbare Kapital angepasst werden. Diese bieten jedoch keine Freiheiten für spontane Zahlungen, da vorab kein Guthaben aufgeladen werden kann. Zudem müssen Sie ein eigenes Konto besitzen von dem die Zahlung abgehen können.

Grundsätzlich ist das Abheben von Bargeld mit beiden Arten der Kreditkarte an einem Bankschalter oder Geldautomaten möglich, vorausgesetzt Visa oder Mastercard wird akzeptiert.

Bettercard ist die smarte Visa Firmenkarte, welche alle Bereiche einer effizienten Firmenkarte abdeckt und dabei noch so viel mehr kann:

Neben der klassischen Firmenkarte aus Plastik und der edlen Metallkarten-Variation, werden zudem virtuelle Kartennummern für den digitalen Gebrauch angeboten. Diese haben den Vorteil, dass sie einfach und sicher an alle Mitarbeiter und Kostenstellen des Unternehmens erstellt werden. Bestehende Corporate Kreditkarten müssen so nicht mehr umständlich innerhalb der Abteilungen und der Firma verliehen und weitergereicht werden.

Unübersichtliche Monatsabrechnungen, Verwaltungschaos und genervte Sprüche aus der Buchhaltung finden endlich ein Ende.

Melden Sie sich und Ihr Unternehmen direkt hier für die Bettercard Visa Firmenkarte an!